Terrasse Asterstein

Zuletzt aktualisiert am 30.08.2022

Der Victoriagarten sowie das spätere Hotel Rheinkrone (beide im Bereich der heutigen Mauer, aber an verschiedenen Standorten) sind vielen Astersteiner Bürgern ein Begriff.

Restauration Asterstein

Nach meinen Recherchen existierte vor 1945 darüber hinaus ein weiteres Restaurant. Es muss sich im Bereich des Forts befunden haben. Es handelt sich allerdings nicht um die Kantine der Fachwerkkaserne im Bereich der heutigen Straße “Am Luisenturm”.

“Restauration Asterstein”; Der Blick des Fotografen auf dem Foto oben links ist über das Gebäude gerichtet, am rechten Bildrand ist die Festung Ehrenbreitstein zu erkennen; Quelle: Privatarchiv

Das Foto oben links lässt den Standort des Fotografen im oberen Kolonnenweg vermuten, vielleicht auch etwas weiter östlich.

Von dem Gebäude selbst existieren Fotos aus mehreren Blickwinkeln:

“Terrasse Asterstein”; Foto auf die in Richtung Festung gerichtete Seite; Quelle: Privatarchiv Rainer Arenz
Das Gebäude von der Seite. Das zuvor gezeigte Foto wird nach rechts fortgesetzt; Quelle: Privatarchiv Rainer Arenz
Das Gebäude aus demselben Blickwinkel, das auch das erste Foto auf dieser Seite oben links zeigt; Quelle: Privatarchiv Rainer Arenz

Wo lag die Terrasse Asterstein?

Der genaue Standort ist unklar. Am wahrscheinlichsten erscheint mir wie oben erwähnt der obere Kolonnenweg.

Einen Anhaltspunkt bietet das “Einwohnerbuch Koblenz und Umgebung 1933/1934”, dort findet sich auf S. 6 der folgende Eintrag:

Gustav Hüttenbräucker, Wirt, Asterstein 216

Einwohnerbuch Koblenz und Umgebung 1933/1934, S. 106; Quelle: dilibri Rheinland-Pfalz (www.dilibri.de)

Der Eintrag ist bei der damals noch selbständigen Gemeinde Arzheim zu finden, zu der insbesondere nördliche Teile des heutigen Astersteins gehörten.

Unklar ist allerdings, ob die Anschrift sich auf die Privatperson oder die Terrasse Asterstein oder beides bezieht. Die Straße “Asterstein” existiert heute allerdings nicht mehr. Ein Standort an der heutigen Straße “Am Asterstein” erscheint aufgrund der Fotos unwahrscheinlich.

Ein weiterer Hinweis ist in den “Rheinischen Heimatblättern”, Ausgabe 7 aus dem Jahr 1927 zu finden:

Terrasse Asterstein, Bes. Gustav Hüttebräucker. Herrliche Lage. Schöne Aussicht auf Festung Ehrenbreitstein. 10 Min. von der Schiffbrücke.

Rheinische Heimatblätter, 4. Jahrgang, Juli 1927, Heft. Nr. 7, S. 368, Quelle: dilibri Rheinland-Pfalz (www.dilibri.de)

Kommentieren

Navigate